Wo warten eigentlich die vielen Lastwagenfahrer?

publiziert von Komitee Formel-E ade am

Gemäss dem “Frutigländer” vom 21.6.2019 hat “eine rumänisch-holländische Kooperation” vom 13. bis zum 23. Juni 2019 rund 30 Trucks auf dem stillgelegten Flugplatz in Frutigen parkiert. Die Gemeinde vermietete diesen Platz für 2000 Franken.

Die Fahrer – meist litauisch oder russisch sprechend – übernachten in ihren Fahrzeugen (…). Da keine feste Infrastruktur wie sanitäre Anlagen, Wasser oder Strom auf dem Flugplatz vorhanden sind, helfen umtriebige Privatpersonen aus. Diese haben den Truckern beispielsweise Gutscheine vom Hallenbad fürs Duschen oder Fertigmenüs organisiert und gespendet.

https://www.frutiglaender.ch/2019/06/formel-e-parkiert-im-kandertal.html

Die Swiss E-Prix Operations meinte, dies seien wohl Subunternehmer des internationalen Logistikers DHL, der für die ganze Rennserie unter Vertrag sei.

Kategorie: Beitrag